«Ein gutes Zeichen für den Standort Einsiedeln»

Das Spital Einsiedeln gibt die Leitung in die Hände der Zürcher Ameos-Gruppe. Diese Übernahme sei ein positives Signal für den Standort Einsiedeln, ist der Gesundheitsökonom Willy Oggier überzeugt.

Ein weisses Gebäude auf grüner Wiese.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Zentralschweizer Fussballfrühling: FCL und SCK im Hoch.
  • Die Stadt Zug organisiert ihre Kulturförderung neu.
  • Der Heimatschutz wehr sich gegen den Gestaltungsplan für die Rotschuo-Bucht in Gersau.

Moderation: Julia Stirnimann, Redaktion: Silvan Fischer