Ein Luzerner an der Spitze der Jung-FDP

Maurus Zeier aus Luzern ist am Samstag ins Präsidium der Jungfreisinnigen Schweiz gewählt worden. Er führt die Jung-Partei zusammen mit dem Walliser Philippe Nantermod. Die beiden Kandidaten haben das gleiche Resultat erzielt, sodass die Jungpartei beschloss ein Co-Präsidium einzurichten.

Weiter in der Sendung:

  • Uri besetzt die letzten beiden Regierungssitze
  • Stanser Musiktage auch ohne grosse Namen beliebt

Moderation: Marlies Zehnder