Ein Sitz weniger – fast hundert Kandidaturen mehr

Für die neun Luzerner Nationalratssitze kandidieren 254 Leute, so viele wie noch nie. Wegen der Bevölkerungszahl hat Luzern einen Sitz weniger zu besetzen: Nur neun statt wie bisher zehn. Für die zwei Ständeratssitze sind es nun 7 Kandidaturen.

Der Nationalratssaal im Bundeshaus.
Bildlegende: Der Nationalratssaal im Bundeshaus. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Bussen sollen im Polizeibudget bleiben, findet die Luzerner Regierung
  • Rektor der Küssnachter Bezirksschule muss gehen
  • Zug holt Verstärkung: den schwedischen Stürmer Oscar Lindberg

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Tuuli Stalder