Emmen bangt um seine Stahlindustrie

Der Stahlkonzern Schmolz + Bickenbach mit Sitz in Emmen steckt in der Krise. Die beschäftigt auch die Emmerinnen und Emmer: Angestellte üben sich in Optimismus - die Menschen auf der Strasse befürchten aber ein Aus des Unternehmens mit seinen über 700 Arbeitsplätze.

Hauptsitz von Schmolz+Bickenbach in Emmen
Bildlegende: Schmolz+Bickenbach: Emmen fiebert mit dem angeschlagenen Stahlkonzern mit. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Zug budgetiert für 2020 einen Überschuss von 150 Millionen Franken
  • Die Stadt Luzern will eine Fachstelle für Gleichstellung einrichten
  • Das Strafgericht Schwyz verurteilt einen 19-jährigen Mann wegen des Mords an seiner Mutter