Enttäuschung beim Schlussgang-Verlierer

Der Titel des traditionsreichen Unspunnen-Schwinget geht diesmal nicht in die Zentralschweiz. Bei Martin Grab war bereits nach dem 2. Gang klar, dass er den Titel nicht verteidigen kann. Hingegen schaffte es der Rothenthurmer Christian Schuler in den Schlussgang.

Er scheiterte allerdings am Ostschweizer Daniel Bösch.

Weiter in der Sendung:

  • Universität Luzern soll weiter wachsen
  • Kantersieg für Krienser Handballer gegen Suhr-Aarau 

Moderation: Marlies Zehnder