Entwicklung Metalli-Areal in Zug einen Schritt weiter

Das Areal soll im Einklang mit der Gesamtplanung der Stadt Zug weiterentwickelt werden, teilte die Besitzerin Zug Estates am Donnerstag mit. Dazu sei kürzlich eine Planungsvereinbarung unterzeichnet worden, die das gemeinsame Vorgehen des Unternehmens mit der Stadt Zug verbindlich regle.

Planungsvereinbarung für Metalli-Areal in Zug unterzeichnet
Bildlegende: Planungsvereinbarung für Metalli-Areal in Zug unterzeichnet ZVG / Zug Estates

Weiter in der Sendung:

  • Viva Luzern investiert 11 Millionen Franken in den Umbau des Betagtenzentrums Rosenberg in der Stadt Luzern.
  • Im Kanton Obwalden wurden sieben Pilzsammler gebüsst, weil sie die erlaubte Höchstmenge überschritten haben.
  • Der Luzerner Stadtschreiber Urs Achermann kündigt bereits nach zwei Jahren. Der Grund: Zu wenig Gestaltungsmöglichkeiten.

Moderation: Anna Hug, Redaktion: Marlies Zehnder