Erste Session der Neuen in Bern

Die ersten drei Sessionswochen der Luzerner SP-Nationalrätin Prisca Birrer und des Urner Ständerats Markus Stadler von den Grün-Liberalen sind zu Ende. Beide fühlen sich in Bern gut aufgenommen.

Weiter in der Sendung:

  • Flugmeeting in Emmen gibt zu reden
  • Gotthardpost: Hanni Russi ist die erste Frau Postillon

Beiträge

  • Hanni Russi - die erste Frau Postillon der Gotthardpost

    Mit einem Fünfspänner fährt ab Samstag wieder die Gotthardpost, die historische Postkutsche, von Andermatt über den Gotthard nach Airolo. Als erste Frau auf dem Kutschbock wird diese Saison auch Hanni Russi sitzen.

    Mit der 49-jährigen lenkt seit langem wieder eine Einheimische das Gefährt mit den fünf Pferden über den Pass. Hanni Russi fährt seit über 20 Jahren mit der Gotthardpost, bisher immer als Kondukteur.

    Peter Portmann

  • Sika investiert am Standort Sarnen

    Der Bauchemie-und Klebstoffkonzern Sika will für 8.5 Millionen Franken eine Produktionsanlage für Abdichtungsfolien bauen, dies teilt das Unternehmen mit. Mit diesem Schritt sollen Arbeitsplätze in der Folienproduktion gesichert werden. Die neue Anlage soll im Sommer 2011 den Betrieb aufnehmen.

  • Neue Bauzonen in der Gemeinde Schwyz

    Der Schwyzer Gemeinderat legt einen Nutzungsplan vor mit rund 22 Hektaren Land, welche überbaut werden können. Dieser Schritt sei nötig, da der jetzige Zonenplan fast 20 Jahre alt sei. 90 Prozent des Baugebietes, welche im Plan ausgeschieden sind, seien überbaut.

    Ohne zusätzliches Bauland könne Schwyz weder als Arbeits- noch als Wohnort wachsen, schreibt der Gemeinderat.

  • Neue Bundespolitiker fühlen sich wohl in Bern

    Für die Luzerner SP-Nationalrätin Prisca Birrer-Heimo und für den Urner Ständerat Markus Stadler von den Grünliberalen gehen drei aussergewöhnliche Wochen zu Ende. Sie absolvierten nämlich ihre allererste Session in Bern.

    Im «Regionaljournal Zentralschweiz» erzählen die beiden neuen Bundespolitiker unter anderem wie sie sich im Bundeshaus zurecht gefunden und wie sie sich in ihre jeweiligen Fraktionen integriert haben.

    Christian Oechslin

  • «LuzernPlus» will die Region vorwärtsbringen

    Der Gemeindeverband «LuzernPlus» hat an der Delegiertenversammlung seine Strategie bis 2013 festgelegt. Engagieren will sich der Verband hauptsächlich beim Luzerner Agglomerationsprogramm, das sich mit dem Bahn- und Strassenverkehr beschäftigt.

    Aber auch beim Thema familienergänzende Kinderbetreuung will der Gemeindeverband mitreden.

  • Bedenken und Freude wegen des Flugmeetings im Emmen

    Aus Anlass des Jubiläums "100 Jahre Luftfahrt in der Schweiz" findet Mitte Juli auf dem Flugplatz Emmen ein grosses Flugmeeting mit einer Show der Patrouille Suisse statt. Das Gebiet um Emmen und Luzern ist dicht besiedelt, weshalb die Frage nach der Sicherheit besonders aktuell ist.

    Marian Balli

  • Petition soll Grossdeponie in Goldau verhindern

    Eine Petition mit über 2'000 Unterschriften verlangt, dass die geplante Deponie in der Grösse von rund zwölf Fussballfeldern nicht realisiert werden soll. Das Gebiet Bernerhöhe in der Nähe des Lauerzersee müsse als Lebens- und Erholungsraum erhalten bleiben.

    Die Petition soll am Montag dem Schwyzer Regierungsrat übergeben werden.

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Tuuli Stalder