«Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen» beim 2. Wahlgang in Luzern

Zwei Wochen vor dem 2. Wahlgang prognostiziert der Luzerner Politologe, Olivier Dolder einen knappen Ausgang. Die besten Karten habe der SVP-Kandidat Paul Winiker. Aber auch die SP-Kandidatin Felicitas Zopfi habe einen leichten Vorsprung auf den amtierenden Finanzdirektor Marcel Schwerzmann. 

Eine Prognose für den 2. Wahlgang sei sehr schwierig, sagt Politologe Olivier Dolder.
Bildlegende: Eine Prognose für den 2. Wahlgang sei sehr schwierig, sagt Politologe Olivier Dolder.

Weiter in der Sendung:

  • SP-Politiker Patrick Notter ist neu im Bezirksrat Einsiedeln
  • Mike Müllestein gewinnt Schwyzer Kantonalschwingfest
  • FC Luzern schlägt den Leader Basel mit 2 zu 1

Moderation: Marlies Zehnder