Fasnächtler springt in die Reuss

Die Luzerner Stadtpolizei musste einen betrunkenen Fasnächtler aus der Reuss fischen. Der Mann sprang von der Kapellbrücke in den Fluss und wollte partout nicht gerettet werden.

Weitere Themen:

Russische Investoren in Altdorf entpuppen sich als Fasnachtsscherz
Der Lohn des Zuger Ständerats Peter Bieri beschäftigt den Kantonsrat

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Miriam Eisner