Fasnächtler und Polizei ziehen positive Bilanz

In der Zentralschweizer Fasnachtshochburg, der Stadt Luzern, habe es keine grösseren Zwischenfälle gegen, so die Polizei. Auch das Luzerner Fasnachtskomitee ist sehr zufrieden, sieht aber auch Handlungsbedarf: beim Abfall, der neben den Kübeln landet und der teils übermässig lauten Beschallung.

Zwei Teilnehmer am Luzerner Fasnachtsumzug vom Güdismontag.
Bildlegende: safd Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Verkehrsclub der Schweiz (VCS) kämpft vor Bundesgericht gegen die Pläne für eine neue Zubringerstrasse für den Autobahnanschluss Schindellegi.
  • Der Luzerner Springreiter Paul Estermann zieht das Urteil gegen ihn, wegen mehrfacher Tierquälerei, definitiv ans Kantonsgericht weiter.

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Philippe Weizenegger