Fast 60 Einsprachen gegen Luzerner Hochwasserschutz

Beim umstrittenen Hochwasserschutzprojekt an der Reuss hat die Verhandlungsphase begonnen. Der Kanton Luzern rechnet damit, dass die Einigung mit den 56 Einsprecherinnen und Einsprechern ein Jahr dauern wird.

Eine Visualisierung des Projekts mit breiterem Flusslauf.
Bildlegende: Die Schutzmassnahmen betreffen einen 13 Kilometer langen zwischen Emmen und der Grenze zum Aargau. ZVG/Kanton Luzern

Weiter in der Sendung:

  • Luzern setzt nun doch auf Präsenzunterricht für alle Gymischüler - auch jene der oberen Klassen.
  • Drei Luzerner Gemeinden machen Einsprache gegen ein neues Verteilzentrum von Lidl im angrenzenden Kanton Bern.
  • Die Schwyzer Polizei hat in einem Hotel in Schindellegi Kokain im Wert von rund 200'000 Franken gefunden.

Moderation: Lea Schüpbach, Redaktion: Mirjam Breu