FCL will mit Fahnenverbot Fans zur Vernunft bringen

Der FC Luzern und Fanvertreter haben sich geeinigt, dass der Club beim nächsten Vorfall mit Pyros und Fackeln hart durchgreift. Die vorgesehenen Massnahmen sind ein Fahnenverbot und finanzielle Kürzungen bei der Fanarbeit.

Die Fangruppierungen reagieren mit gewissem Verständnis auf diese Massnahmen.

Weiter in der Sendung:

  • Neue akutgeriatrische Abteilung im Spital Wolhusen
  • Luzerner Hotels Montana und Seeburg spannen zusammen
  • Stadt Zug zeigt sich neu auch auf Facebook  

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Karin Portmann