FDP könnte freien Sitz im Luzerner Stadtparlament erben

Im Parlament der Stadt Luzern, das noch bis Ende 2009 im Amt ist, erbt möglicherweise die FDP den durch das vorzeitige Ausscheiden der Chance 21 freien Sitz.

Wenn sich die Fraktionen auf einen gemeinsamen Vorschlag einigen und niemand eine Gegenkandidatur lanciert, rückt FDP-Vertreter Martin Merki nach. Dieser wurde am Sonntag mit dem besten Resultat der Neuen ins Parlament der fusionierten Stadt Luzern/Littau gewählt.

Weiter in der Sendung:

  • Tödlicher Badeunfall in Flüelen
  • Horwer Ortsplanung liegt auf

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Peter Portmann