FDP Nidwalden nominiert für Regierungsratswahl

Die FDP schickt neben dem bisherigen Volkswirtschaftsdirektor Gerhard Odermatt noch zwei weitere Kandidaten ins Rennen: Hans Wicki, Hergiswil, und Yvonne von Deschwanden, Buochs.

Weitere Themen:

  • Luzerner Stadthaus soll brandsicherer werden
  • Zentralbahn-Ausbau: Linienführung wird klarer ausgesteckt

Beiträge

  • FDP Nidwalden: Dreierticket für Regierungswahl

    Die FDP hat an ihrer Versammlung drei Kandidaten nominiert: den bisherigen Volkswirtschaftsdirektor Gerhard Odermatt sowie den Hergiswiler Gemeindepräsident Hans Wicki und die Buochser Alt Landratspräsidentin Yvonne von Deschwanden.

  • 3 Millionen für Luzerner Stadthaus

    Der Luzerner Stadtrat beantragt dem Parlament einen 3-Millionen-Kredit, um das Stadthaus zu sanieren. Insbesondere sollen der Brandschutz und die Fluchtwege verbessert werden.

  • Umstrittene Bahnlinie wird klarer ausgesteckt

    Die geplante Doppelspur-Bahnlinie in Hergiswil wird nun auch so ausgesteckt, dass die Höhe des Bahndammes sichtbar wird. Laut Projektleitung habe die Bevölkerung dies gewünscht.

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Marlies Zehnder