FDP Obwalden will mit Marco De Col ins Bundeshaus

Nach vier Jahren möchte die Obwaldner FDP wieder nach Bundesbern: Der Parteitag hat den Kernser Marco De Col nominiert.

Ein Mann mit Brille und Fliege.
Bildlegende: Marco De Col: «Ich habe das Bedürfnis etwas zu verändern.» SRF/Sämi Studer

Weiter in der Sendung:

  • Das Luzerner Pflegeheim Dreilinden schliesst eine 2.5-jährige Bauzeit ab. Die Zahl der Pflegeplätze erhöht sich von 120 auf 202.
  • Neue E-Scooter führen in der Stadt Zug zu Problemen.

Moderation: Lea Schüpbach, Redaktion: Markus Föhn