Felssturz: Axenstrasse bleibt vorläufig zu

Die Axenstrasse am Urnersee bleibt nach einem Steinschlag bis mindestens Dienstagabend für den Transitverkehr gesperrt. Weiterhin kein Durchkommen gibt es auch zwischen Sisikon/ UR und Riemenstalden/SZ. Rund 130 Einwohnerinnen und Einwohner von Riemenstalden sind von der Umwelt abgeschnitten.

Weiter in der Sendung:

  • Kantonsrat Luzern entscheidet über 194 Millionen Überschuss
  • Maxon Motor schaltet einen Gang tiefer

 

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Karin Portmann