Finanzkrise mit Auswirkungen auf Zug und Luzern

Der Finanzplatz Zug spürt die Turbulenzen auf dem Weltmarkt. Finanzdienstleister werden voraussichtlich weniger Gewinne machen, der Kanton rechnet mit Steuerausfällen in Millionenhöhe. Auch die Luzerner Kantonalbank ist betroffen.

Sie hat Produkte der konkursiten Investmentbank Lehman-Brothers vertrieben.

Weiter in der Sendung:

  • Insel Schwanau wird saniert
  • 'Saubere' Nidwaldner Autos werden weniger besteuert
  • Fünf Verletzte nach Unfall mit Zuger ÖV-Bus
  • Brandursache in Luzerner Altstadt geklärt

 

 

 

Beiträge

Moderation: Christoph Brander, Redaktion: Karin Portmann