Flippern, Töggelen, Gamen: Spielemuseum in Luzern ist eröffnet

Luzern hat mit dem Gameorama das erste «interaktive» Spielmuseum der Deutschschweiz. Das Museum erzählt anhand verschiedener Ausstellungsobjekte die Geschichte des Gesellschaftsspiels - von den ersten Spielsteinen bis zum modernen Computerspiel. Viele Spiele kann man selbst ausprobieren.

Spiele im Museum Gameorama in Luzern.
Bildlegende: Spiele im Museum Gameorama in Luzern. ZVG Gameorama

Weiter in der Sendung:

  • Corona-Schutzkonzepte: Ab nächster Woche kontrolliert der Kanton Uri die Betriebe wieder systematisch.
  • Vollanschluss Autostrasse A8 in Alpnach: Der Kanton Obwalden kann mit der konkreten Planung beginnen.
  • Familiengärten in Ebikon: Initiative wehrt sich gegen Aufhebung der Gärten.
  • EVZ-Spieler Fabian Schnyder zu seinem Rücktritt: «Ich brauche jetzt mal einen Tapetenwechsel.»
  • Sommerserie der Regionaljournale zu «Leidenschaft Holz»: Universität Basel erforscht, wie Bäume mit dem Klimawandel zurecht kommen.

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Mirjam Breu