Forfait-Sieg des EV Zug aufgehoben

Das Verbandssportgericht hebt den Forfait-Sieg bezüglich der Wertung des abgebrochenen Spiels Zug - ZSC Lions auf.

Beiträge

  • EV Zug ärgert sich über Gerichtsurteil

    Das Verbandssportgericht von Swiss Ice Hockey hat den Entscheid von Einzelrichter Reto Steinmann bezüglich der Wertung des abgebrochenen Spiels Zug - ZSC Lions vom 9. Oktober aufgehoben. Anstatt einem 5:0-Forfaitsieg für den EVZ wird die Partie nun mit 0:0 gewertet.

    Auch der Heimclub sei Schuld am Spielabbruch und deshalb zu bestrafen, lautet die Begründung. Beim EV Zug ist man mit dem Urteil nicht zufrieden. Geschäftsführer Roland Wyss erklärte: 'Wir können das Urteil nicht verstehen. Dieses gibt den Chaoten recht und ist ein Schlag, nicht nur gegen uns, sondern auch gegen die Zuger Polizei.'

    Dario Pelosi

Moderation: Marlies Zehnder