Französisch bleibt an Obwaldner Primarschulen

An den Obwaldner Primarschulen gibt es weiterhin zwei Fremdsprachen: Der Obwaldner Kantonsrat hat am Donnerstag einen Vorstoss, der den Französischunterricht auf der Primarstufe abschaffen wollte, mit 26:21 Stimmen abgelehnt.

Fremdsprachenunterricht an Obwaldner Primarschulen bleibt.
Bildlegende: Fremdsprachenunterricht an Obwaldner Primarschulen bleibt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • «Rabatt» für Schwyz im Kulturlastenausgleich
  • Privatklinik in der Sonnmatt in Luzern schliesst

Moderation: Marian Balli, Redaktion: Tuuli Stalder