Für Wendy Holdener geht eine überragende Saison zu Ende

Im amerikanischen Aspen lief es Wendy Holdener beim Saisonfinale nicht ganz nach Wunsch. Die warmen Temperaturen in den Rocky Mountains hätten ihr zu schaffen gemacht. Für die nächste Saison weiss die 23-jährige aus Unteriberg genau, woran sie arbeiten will.

Saisonende für Wendy Holdener.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Auf dem Luzerner Immobilienmarkt sind die teuren Luxusobjekte bei den Eigenheimen deutlich weniger gefragt
  • Die Luzerner Herbert Haag Stiftung für Freiheit in der Kirche zeichnet zwei Ordensfrauen für ihr Engagement aus

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Radka Laubacher