Fussballspiel in Emmenbrücke nach Streiterein abgebrochen

Beim 3. Liga-Spiel FC Emmenbrücke und FC Südstern kam es zwischen den Zuschauer zu Streitereien und Tätlichkeiten, berichtet die Luzerner Polizei. Das Fussballspiel wurde kurz vor Schluss abgebrochen und die Polizei rückte an. Zwei Personen mussten verletzt ins Spital gebracht werden.

Der Schiedsrichter brach die Partie im Stadion Gersag nach Streitereien ab.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Hubert Achermann als Präsident der Stiftung Salle Modulable tut alles, um die Politiker von der Notwendigkeit des Musiktheaters zu überzeugen. Das Sonntagsgespräch.
  • Die Luzerner Rollstuhlfahrerin Manuela Schär hat bei den Paralympics in Rio ein klares Ziel. Eine Medaille.

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Radka Laubacher