GC-Fans randalieren in der Stadt Luzern

Rund 200 Fans der Grasshoppers stoppten auf der Fahrt Richtung Bahnhof die vbl-Busse gleich neben dem Fanlokal «Zone 5» der FCL-Fans. Die Luzerner Kantonspolizei konnte die GC-Fans dann mit Abschrankungen und Wasserwerfern Richtung Bahnhof bewegen.

Dort brachte die Polizei die gewalttätigen und aggressiven Fans nur mit Gummischrot in die Züge.

Weiter in der Sendung:

  • Die Luzerner Polizei konnte den Mann, welcher Schweineköpfe in eine Confiserie warf, festnehmen
  • Am Zugersee könnte es auf der Oeschwiese ein neues Strandbad geben  

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Radka Laubacher