Gegen Krienser Imam wird ermittelt

Die Luzerner Staatsanwaltschaft hat gegen einen in Kriens tätigen Imam eine Untersuchung eingeleitet. Der Mann wird verdächtigt, öffentlich zu Verbrechen oder Gewalttätigkeit aufgerufen zu haben. Es sei legitim, Ehefrauen mit Schlägen zu disziplinieren. Die «SonntagZeitung» machte den Fall publik.

Wegen möglichen Gewaltaufrufen in einer Krienser Moschee wird ermittelt.
Bildlegende: Wegen möglichen Gewaltaufrufen in einer Krienser Moschee wird ermittelt.

Weiter in der Sendung:

  • In Emmen sollen die Gemeinderatslöhne gekürzt werden, das will eine Initiative der CVP.
  • Im Kanton Obwalden sollen im kommenden Frühjahr weitere Bartgeier ausgewildert werden.

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Silvan Fischer