Gegenvorschlag zur Mundart-Initiative im Kanton Zug

Das Zuger Stimmvolk hat beim Thema Mundart in der Volksschule mehr Auswahl als anfänglich erwartet: Der Kantonsrat hat am Donnerstag einen Gegenvorschlag genehmigt, der die SVP-Mundartinitiative aushebeln soll. Abgestimmt wird am 25. September.

Nur im Kindergarten soll Mundart obligatorisch sein.
Bildlegende: Nur im Kindergarten soll Mundart obligatorisch sein. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • NW/SZ: Kantonalbanken melden gute Ergebnisse
  • Mehrheit für Flat Rate Tax im Kanton Schwyz

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Peter Portmann