Gotthardbahnlinie wegen Gerölllawine unterbrochen

Die Gotthardlinie ist wegen einer Gerölllawine zwischen Erstfeld und Göschenen bis Betriebsschluss total gesperrt. Dies teilen die SBB mit. Die Gerölllawine ging in der Gegend von Gurtnellen auf das Bahntrassee nieder. Verletzt wurde niemand.

Weiter in der Sendung:

  • Obwaldner Regierung stützt Arbeit der Gerichte
  • Kein Klitschko-Boxkampf in Luzern
  • Zuger Schraubenhändler Bossard mit Gewinn
  • Mikrokredite für Frauen in der Zentralschweiz

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Christian Oechslin