Grosse Erleichterung nach Giftunfall

Bei der Bell Geflügelfabrik in Zell/LU spricht man von grosser Erleichterung, dass beim Ammoniakaustritt niemand verletzt wurde.

Ursache des Giftunfalls war ein technischer Defekt in der Kältezentrale. Die Geschäftsleiterin versichert, dass das Leck abgedichtet ist und kein weiteres Ammoniak austreten kann. Am Dienstagabend mussten vorübergehend 50 Anwohner und 35 Angestellte evakuiert werden.

Weiter in der Sendung:

  • Katholische Dekane der Urschweiz wehren sich gegen eine mögliche Ernennung von Martin Grichting zum Weihbischof von Chur  
  • Mehrere Zentralschweizer Einkaufszentren gelten als umsatzstark
  • Sakristane vertreiben mit Kirchenglocken aufziehende Gewitter   

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Karin Portmann