Grosser Stellenabbau bei Gerresheimer in Küssnacht

Das deutsche Pharmaunternehmen Gerresheimer schliesst sein Werk in Küssnacht per Ende 2019. 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlieren ihre Stelle. Bereits bis Ende August müssen 20 Personen gehen. Für die Angestellen gibt es einen Sozialplan.

Weil ein Grossauftrag verloren ging, wird das Werk geschlossen.
Bildlegende: zvg Gerresheimer Küssnacht

Weiter in der Sendung:

  • Der Schuldenberg des Küssnachter Pfarrers betrug 2,6 Millionen Franken. 1,2 Millionen hat er beglichen.
  • Ab dem nächsten Jahr werden in Zug die ersten Gebäude mit Wärme und Kälte aus dem Zugersee versorgt. Ab 2020 auch das Einkaufszentrum Metalli.
  • Auf der A4 bei Godau setzt der Bund einen neuartigen Beton ein. Damit können Strassen schneller saniert werden.

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Julia Stirnimann