Grünes Licht für Videoüberwachung am Bahnhof Zug

Das Zuger Verwaltungsgericht hat dem Kanton Zug die Erlaubnis erteilt, das Gebiet rund um den Bahnhof Zug und bis zum Eisstadion grossflächig mit Videokameras zu überwachen. Allerdings mit einer Einschränkung für den Weg bis zum Stadion.

Eine Videoüberwachungskamera im Gegenlicht
Bildlegende: Eine Videoüberwachungskamera im Gegenlicht Symbolbild Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Das Obwaldner Kantonsparlament setzt dem budgetlosen Zustand ein Ende.
  • Das erste Wissenschaftsfestival «aha» im Kulturhaus Südpol in Luzern präsentiert wissenschaftliche Fragen für ein breites Publikum.
  • Der Kanton Uri stimmt über den Umgang mit Wolf, Luchs und Bär ab - die Vorschau.

Moderation: Anna Hug, Redaktion: Beat Vogt