Hans Hassler nimmt Innerschweizer Kulturpreis 2018 entgegen

Den Preis von 25'000 Franken erhält der Akkordeon-Spieler für sein «kreatives Schaffen quer über alle Musiksparten». Seine musikalische Laufbahn begann er mit seinen zwei Brüdern, mit denen er als «Hassler Buebe» durch die Ländler-Szene tourte.

Der Zuger Akkordeonist Hans Hassler.
Bildlegende: Hans Hassler, der heute im zugerischen Hagendorn lebt, ist 1945 in Chur geboren und in einer traditionellen Volksmusiker-Familie aufgewachsen. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Zentralschweizer Käser gewinnen in acht von 28 Kategorien der diesjährigen Schweizermeisterschaft.
  • Eine Luzernerin stürzt im Stoos-Gebiet in den Tod.

Redaktion: Silvan Fischer