Hasle: Untersuchung zeigt Misswirtschaft auf

Der frühere Gemeinderat und die ehemaligen Verantwortlichen der Verwaltung von Hasle im Luzerner Entlebuch haben die Geschäfte ihrer Gemeinde mangelhaft geführt. Das zeigt eine Untersuchung der Luzerner Regierung. Offen ist noch die strafrechtliche Untersuchung.

Weiter in der Sendung:

  • Viele Elementarschäden bei Gebäudeversicherung Luzern
  • Grosses Interesse an Biopolis in Escholzmatt

Beiträge

  • Untersuchung zeigt Misswirtschaft in Hasle auf

    Der frühere Gemeinderat und die ehemaligen Verantwortlichen der Verwaltung von Hasle im Luzerner Entlebuch haben die Geschäfte ihrer Gemeinde mangelhaft geführt. Das zeigt eine Untersuchung der Luzerner Regierung, die am Freitag Abend der Bevölkerung von Hasle vorgestellt wurde.

    Die Gemeinde und der Kanton haben sich finanziell auf einen Vergleich geeinigt. Hasle zahlt 125'000 Franken. Offen ist noch die strafrechtliche Untersuchung.

    Dario Pelosi

  • Grosses Interesse an Biopolis in Escholzmatt

    Das Projekt Biopolis, eines Besucher- und Informationszentrums der Unesco Biosphäre Entlebuch in Escholzmatt, stösst bei der Bevölkerung auf grosses Interesse.

    162 Personen liessen sich am Freitag Abend an der Gemeindeversammlung über den aktuellen Stand des 13 Millionen Franken teuren Projekts informieren. Bedenken wurden geäussert rund um die Finanzierung des Projekts und der anvisierten Besucherzahl von 125'000 Personen pro Jahr.

Moderation: Dario Pelosi