«Heutzutage sind immer alle unschuldig»

Die Zuger Obergerichtspräsidentin Iris Studer geht Ende April in Pension - nach 34 Jahren im Dienst der Zuger Justiz. Sie blickt durchaus kritisch auf die Veränderung in den letzten Jahren zurück.

Die abtretende Zuger Obergerichtspräsidentin Iris Studer.
Bildlegende: Die abtretende Zuger Obergerichtspräsidentin Iris Studer. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Marco Schneuwly schiesst FCL zum Sieg gegen GC
  • Trotz Sieg: Saisonende für HC Kriens Luzern

Redaktion: Beat Vogt