Hightech-Teile aus Altdorf fahren in Stadler Zügen mit

Die Ruch AG aus Altdorf profitiert von der grossen Nachfrage nach Stadler Zügen und hat drei Grossaufträge erhalten. Die Zusammenarbeit der Ruch AG und der Stadler Rail geht auf einen internationalen Wettbewerb zurück: Es war eine Ausschreibung der SBB, welche die Firma Ruch vor Jahren gewann.

4700 Hightech-Gepäckablagen kann die Firma Ruch an Stadler Rail liefern.
Bildlegende: 4700 Hightech-Gepäckablagen kann die Firma Ruch an Stadler Rail liefern. zvg

Weiter in der Sendung:

  • An der Uni Luzern findet ein Weltkongress zu Rechtsphilosophie mit 1300 Teilnehmern statt.
  • In der Zentralschweiz ist die Arbeitslosigkeit im Juni zurückgegangen.
  • Das Bundesgericht entscheidet, dass ein Urner Polizeioffizier nicht hätte wegziehen dürfen.

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Beat Vogt