Hirslandenklinik: Reiche Patienten im Visier

Die Privatklinikgruppe Hirslanden investiert in Luzern 70 Millionen Franken. In der Klinik St. Anna gibt es neue Zimmer, neue Operationsräume und auch neue Möglichkeiten zur Behandlung von Krebspatienten.

Im Visier habe man auch eine finanzkräftige Klientel aus dem Ausland, sagt Ole Wiesinger, CEO Hirslanden.

Weiter in der Sendung:

  • In den Schwyzer Gemeinden gibt es riesige Unterschiede beim Anteil der ausländischen Bevölkerung.

Moderation: Kurt Zurfluh