Hoch-Ybrig zieht sich von Winteruniversiade Zentralschweiz zurück

Die alpinen Skirennen der Winteruniversiade 2021 finden nicht wie geplant im Hoch-Ybrig statt. Das Schwyzer Skigebiet springt ab. «Die Rahmenbedingungen haben sich verändert», sagt der Vertreter der Sportbahnen Hoch-Ybrig.

Ein Schweizer Skifahrer fährt die Piste hinunter.
Bildlegende: Wo die alpinen Rennen der Winteruniversiade 2021 nun stattfinden werden, ist unklar. zvg / Winteruniversiade 2021

Weiter in der Sendung:

  • Die neue «Tree App» soll Schweizer Förstern helfen, die Wälder besser auf den Klimawandel auszurichten. In Luzern kann sie erstmals getestet werden.
  • Die Ausbaupläne der Zentralbahn beim Bahnhof Luzern liegen ab Montag öffentlich auf.
  • Der Brand eines Wohnhauses in Zug löst einen Grosseinsatz der Feuerwehr aus. Es wird Brandstiftung vermutet.
  • In Altdorf beginnt das Volksmusik-Festival «Alpentöne» - mit einem sehr breit gefächerten Programm.

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Sämi Studer