Horw will gemeinnützigen Wohnungsbau

Im Zentrum von Horw soll dem gemeinnützigen Wohnungsbau und Alterswohnungen Platz eingeräumt werden. Die Gemeinde will drei Baugenossenschaften Baufelder abgeben. Vorgesehen sind rund 75 neue Wohnungen und ein Investitionsvolumen von 40 bis 50 Millionen Franken.

Weiter in der Sendung:

  • Luzern verlängert Massnahmen gegen Strassenstrich
  • Energie-Gold für Urner Gemeinde Erstfeld 

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Marlies Zehnder