Immer mehr Junge wählen die Nummer des Sorgentelefons

Das Sorgentelefon 143 ist im vergangenen Jahr in der Zentralschweiz öfter angerufen worden als im Vorjahr. Insgesamt gingen knapp 14'000 Hilfeanrufe ein. Daraus ergaben sich rund 10'200 Gespräche, 300 mehr als im Vorjahr. Immer häufiger suchen junge Menschen Hilfe.

junge Frau mit Smartphone
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Streit um Sika-Übernahme geht in die nächste Runde
  • FDP der Stadt Luzern fordert: Die Büros in der ehemaligen Littauer Gemeindeverwaltung sollen durch die Stadt genutzt werden

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Miriam Eisner