In der Zentralschweiz regnets und regnets...

Grau und kühl - und vor allem nass: Das Wetter hat am Wochenende in der Zentralschweiz vielen einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Zu Überschwemmungen führte der starke Regen offenbar aber nicht.

Weiter in der Sendung:

  • Der Surseer Naturschützer Ruedi Wüst wird von der Schweizerischen Umweltstiftung ausgezeichnet
  • Die Luzerner Regierungsrätin Yvonne Schärli will im Strafvollzug keine härtere Gangart
  • Der Alpnacher Stefan Gasser gewinnt das verregnete Urner Kantonal-Schwingfest in Schatttdorf

 

Beiträge

  • Preis für Surseer Naturschützer Ruedi Wüst

    Die Schweizerische Umweltstiftung hat den Surseer Naturschützer Ruedi Wüst-Graf mit einem Preis geehrt - für seinen jahrelangen Einsatz zugunsten von Feuchtgebieten.

    Wüst habe die Vorkommen von Vögeln, Amphibien und Libellen in seiner Heimatregion lange Zeit wissenschaftlich dokumentiert und mit viel persönlichem Einsatz erreicht, dass ihre Lebensräume am Mauensee, im Zellmoos am Sempachersee, im Juchmoos sowie im Hagimoos unter Schutz gestellt worden seien.

  • Luzerner Regierungsrätin Schärli zum Strafvollzug

    Mehrere Entweichungen aus Gefängnissen im Kanton Luzern haben in den vergangenen Wochen und Monaten für Schlagzeilen gesorgt.

    Nachdem das Regionaljournal Zentralschweiz in den letzten Tagen umfassend aus der offenen Strafanstalt Wauwilermoos berichtete, äussert sich die zuständige Regierungsrätin Yvonne Schärli zum Strafvollzug im Kanton Luzern. Sie lehnt eine härtere Gangart ab.

    Thomas Fuchs

  • FC Emmenbrücke steigt aus der 1. Liga ab

    Der FC Emmenbrücke spielt nächste Saison in der 2. Liga Interregional: Emmenbrücke verlor in Schötz das entscheidende Spiel um den Abstieg aus der 1. Liga gegen Cham 0:3.

    Hans Eichmann

Moderation: Thomas Fuchs