In Schlierbach: Wie prägt der Heimatort den Blick aufs Leben?

Die Luzerner Autoren Noah Arnold und Kaspar Mattmann erforschen in ihrem Buch «Endlich daheim in meinem Kopf» Geschichten aus ihrem Heimatort Schlierbach. Gewohnt haben sie dort nie. Mit der Recherche stellten sie sich Fragen: Was bedeutet es, auf dem Land zu leben? Sind die Menschen so wie früher?

Männer aus Schlierbach im Wald.
Bildlegende: Männer aus Schlierbach im Wald. zvg/Kaspar Mattmann

Weiter in der Sendung:

  • Der Urner Landweibel Karl Kempf geht nach 24 Jahren in Pension.
  • Airbnb zieht ab 2020 bei Buchungen im Kanton Luzern neu die Tourismusabgaben ein.
  • Luzerner Kantonsrats-Kommission fordert Gesamtarbeitsvertrag für Angestellte der neuen Spital AG.
  • Das Bundesgericht weist Beschwerde gegen Neuschätzung von Grundstücken im Kanton Schwyz ab.

Moderation: Lea Schüpbach, Redaktion: Mirjam Breu