In Uri dürfen Senioren nur noch eingeschränkt ausser Haus

Wer über 65 Jahre alt ist, darf im Kanton Uri nur noch in Ausnahmefällen seine Wohnung oder sein Haus verlassen. Dies hat der Kantonale Führungsstab beschlossen. Man habe festgestellt, dass sich ältere Menschen zu wenig an die Corona-Massnahmen des Bundes hielten, heisst es als Begründung.

Urner Kantonsfahne vor dem Rathaus in Altdorf.
Bildlegende: Uri ist der erste Kanton, der Ausgehbeschränkungen erlässt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Luzern plant ein Corona-Testzentrum. Damit sollen mehr deutlich mehr Tests möglich sein als heute
  • Das Luzerner Theater steht wegen den Corona-Massnahmen des Bundes auf unbestimmte Zeit still - was heisst das für den Theaterbetrieb?
  • Kirchenvertreter aus der Zentralschweiz üben harsche Kritik am Bistum Chur - diese hatte gestern den Delegierten für die Urschweizer Kantone geschasst

Autor/in: foem, Moderation: Philippe Weizenegger, Redaktion: Beat Vogt