Ingenbohl macht unqualifizierte Sprachprüfung für Einbürgerung

Die Einbürgerungsbehörde Ingenbohl-Brunnen hat die Sprachkenntnisse einer Frau beurteilt, obwohl sie nicht über die notwendigen Fachkenntnisse dafür verfügt. Das Bundesgericht hat deshalb eine Beschwerde der Frau gegen die Ablehnung ihres Einbürgerungsgesuchs gutgeheissen.

Bundesgericht pfeifft Gemeinde Ingebohl- Brunnen zurück.
Bildlegende: Bundesgericht pfeifft Gemeinde Ingebohl- Brunnen zurück. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • SP und Mieterverband will Airbnb in Luzern regulieren
  • Sommerserie «Zäme Läbe»: Besuch im durchmischten Gundeli-Quartier in Basel.