Innerschweizer Filmpreis als Ansporn für regionales Schaffen

Im Hotel Schweizerhof in Luzern ist am Samstagabend der erste Innerschweizer Filmpreis über die Bühne gegangen. 12 Preise im Gesamtwert von 590'000 Franken hat die Albert Koechlin Stiftung vergeben. Sie sollen dazu beitragen, dass der Zentralschweizer Film mehr Gewicht erhält.

Erich Langjahr ehält einen Ehrenpreis für sein langjähriges Wirken.
Bildlegende: Erich Langjahr ehält einen Ehrenpreis für sein langjähriges Wirken. zvg

Weiter in der Sendung:

  • FC Luzern vergibt Sieg in letzter Minute
  • Roman Furger erreicht über 50 Km an der WM den guten 17. Platz
  • Luzern geht bei der Vergabe des Jubiläumsschwingfestes 2020 leer aus

Moderation: Karin Portmann