Internationale Katastrophenübung in Kriens

In Kriens trainieren verschiedene Teams den Katastrophen-Ernstfall. Unter Leitung des Bundes wird ein Grosserdbeben simuliert. Ziel der internationalen Übung ist es, Abläufe zu trainieren, Entscheidungen zu treffen und lernen, Hand in Hand zu arbeiten.

Weiter in der Sendung:

  • Zug will sein Kantonsrats-Wahlsystem ändern
  • Die Uni Luzern kämpft mit Klima-Problemen
  • Reto Wehrli (CVP/SZ) blickt auf acht Jahre Nationalrat zurück

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Karin Portmann