Isolationszimmer für Obdachlose geplant

Die Notschlafstelle in der Stadt Luzern hält ihren Betrieb aufrecht. Allerdings werde vor dem Eintritt bei allen die Temperatur gemessen Wer Fieber habe, den müsse man abweisen. Deshalb sei man jetzt daran, Isolationszimmer zu organisieren.

Zimmer mit leerem Bett
Bildlegende: Obdachlose die krank sind, sollen ein Bett beziehen können. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • SP Kanton Schwyz geht mit Michael Fuchs in den zweiten Wahlgang
  • Stadt Luzern und Sursee rechnen mit grossen Verzögerungen bei den Wahlen

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Silvan Fischer