Jagdbanngebiet am Titlis soll verkleinert werden

Der Schutz der Tiere, die am Huetstock leben, soll gelockert werden. Die Kantone Obwalden und Nidwalden möchten das dortige eidgenössische Jagdbanngebiet aus Rücksicht auf den Tourismus verkleinern. Bei der Alpenschutzorganisation Mountain Wilderness reagiert man gelassen.

Weiter in der Sendung:

  • Pia Tresch tritt aus der SP Uri aus
  • Modernes Logistikzentrum in Willisau wird offiziell eröffnet
  • Der neue FCL-Sportchef Heinz Hermann stapelt tief 

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Christian Oechslin