Kanton hält an Asylzentrum in Fischbach fest

Die Luzerner Regierung reagiert auf den Engpass im Asylbereich. In Fischbach wird das ehemalige Bürgerheim zu einem Asylzentrum für bis zu 35 Asylbewerber.

Der Regierungsrat hat mit dem Liegenschaftsbesitzer des ehemaligen Bürgerheims in Fischbach einen Mietvertrag über die Dauer von 10 Jahren unterzeichnet. Zudem stellt eine Luzerner Gemeinde ihre Zivilschutzanlage für eine gewisse Zeit zur Verfügung.

Weiter in der Sendung:

  • VBL können an eigenen Tarifen beim Tellbus festhalten
  • Neue Postautolinien im Raum Sursee

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Christian Oechslin