Kanton Luzern spricht Beitrag für Fusion von Wauwil und Egolzwil

Der Luzerner Regierungsrat spricht für die Fusion der beiden Gemeinden Egolzwil und Wauwil einen Beitrag von 2,75 Million Franken. Er ist der Ansicht, dass die auf den 1. Januar 2017 angestrebte Fusion aus kantonaler Sicht sinnvoll und förderungswürdig sei.

Die Gemeinde Egolzwil aus der Luft fotografiert.
Bildlegende: Die Gemeinde Egolzwil (Bild) will mit Wauwil fusionieren. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Vorwürfe von Lohndumping auf Grossbaustelle in Sursee
  • FCL leiht drei junge Spieler an andere Clubs aus

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Dario Pelosi