Kanton Nidwalden will weiter in den Flugplatz Buochs investieren

Nach dem Rückzug der Armee will der Kanton Nidwalden den Flugplatz Buochs zusammen mit dem Flugzeugbauer Pilatus als ziviles Flugfeld weiter betreiben. Für die Sanierung wollen die beiden gleichwertig beteiligten Besitzer total 20 Millionen Franken einschiessen.

Damit die Sicherheitsanforderungen eines zivilen Flugplatzes erfüllt sind, muss in die Infrastruktur investiert werden.
Bildlegende: Damit die Sicherheitsanforderungen eines zivilen Flugplatzes erfüllt sind, muss in die Infrastruktur investiert werden. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Tödlicher Autounfall im Tunnel Sachseln
  • Brand in Mehrfamilienhaus in Reussbühl
  • Urner Landräte wollen wieder mehr Post-Jobs in Uri

Moderation: Lea Schüpbach, Redaktion: Tuuli Stalder