«Kanton Schwyz kein Hort von Extremismus»

An der Fasnacht ist eine Gruppe als Ku-Klux-Klan aufgetreten. Die Schwyzer Regierung nimmt dazu nun Stellung.

Ku-Klux-Klan Mitglied
Bildlegende: Schwyzer Regierung nimmt Stellung zum Vorfall Keystone (Symbolbild)

Weiter in der Sendung:

  • Die Genossenschaften Migros Luzern und Ostschweiz verzichten künftig auf den Verkauf von Feuerwerk.
  • Elektro-Trottinett zum Auslehnen: Nach der Stadt Zug, ziehen Baar und Cham nach.

Moderation: Anna Hug, Redaktion: Silvan Fischer