Kanton Zug lanciert Kampagne für Ferien-Rückkehrer

Wer aus einem Risikogebiet in die Schweiz zurückkommt, muss sich beim Kanton melden und in Quarantäne. Die Meldequote sei gut, heisst es aus Zug, trotzdem sollen mit einer Info-Kampagne noch mehr Leute erreicht werden.

Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Opferberatungsstellen in Luzern und Uri verzeichnen mehr Fälle von Gewalt.

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Tuuli Stalder